2
25 JAHRE - USD IMMOBILIEN GMBH
M

MELKUS VILLA

Dresden - Pieschen
Melkus Villa
Vorderseite
Melkus Villa
Rückseite

Wohnungen

Nr.

Etage / Typ

Details

Zimmer

Grundriss

EG  Terrasse und Gartenanteil  43   
EG    28.6   
EG  Terrasse und Gartenanteil  42.5   
EG  Terrasse mit Gartenanteil  102.8   
EG  Terrasse mit Gartenanteil zzgl. 66,7 m² Nfl. im UG  75   
1.OG  mit 2 Balkonen  90.6   
1.OG  mit Balkon  74.1   
1.OG  mit Balkon und Terrasse  125.9   
DG  Loggia zzgl. NFl. 20,6 m² Spitzboden  104.4   
10  DG  Loggia und zzgl. 20,7 m² NFl. Spitzboden  104.3   
frei
Notartermin
verkauft

Außenanlage und Kellergeschoss

Außenanlage

Kellergeschoss


Der Bauträger für Ihre eigene Immobilie

Das Objekt

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde in der Zeit von 1863 bis 1865 erbaut und diente ursprünglich als Firmensitz des Mechanikers Schlick. Die Maschinenfabrik Schlick entstand 1861. Zunächst fertigte das Unter-nehmen Maschinenteile unterschiedlichster Art, spezialisierte sich später jedoch auf den Schiffbau. 1884 übernahm die Österreichische Nordwest-Dampfschifffahrts-Gesellschaft die Fabrik und baute hier Binnenschiffe, Schleppkähne und Prähme, aber auch Dampfmaschinen, Lokomobile und andere Fahrzeuge. Nach 1945 nutzte die bekannte Dresdner Autowerk-statt des Rennfahrers Heinz Melkus das Gebäude zu Verwaltungszwecken und als Fahrschule.

Hand in Hand wurde mit dem Amt für Denkmalpflege ein tragfähiges Sanierungskonzept für das Gebäude entwickelt, welches neben der kompletten Kernsanierung, die markanten historischen Elemente, den ursprünglichen Charakter und die Ansprüche an modernes Wohnen und Umweltschutz vereinen soll. Aber auch der erforderliche Hochwasserschutz fand in der Konzeption ausreichend Berücksichtigung. So wird das Objekt so gestaltet, dass auch bei vergleichbaren Hochwasserereignissen wie dem historischen Pegelstand im August 2002 (HQ100) keine Gefahren für die Wohnungen im Haus bestehen.

Auf dem 1.588 m² großen Grundstück Leipziger Straße 27 entstehen nach behutsamer Sanierung 10 moderne Wohnungen und Apartments mit adäquatem Wohnkomfort. Die Wohnungen mit Größen zwischen 39 m² und 126 m² Wohnfläche, bzw. mit 1 bis 4,5 Zimmern verfügen überwiegend über Freisitze mit südwestlicher Ausrichtung. Hochparterrewohnungen er-halten zu dem fast ausnahmslos Gartenanteile zur privaten Nutzung. Zur umfangreichen Ausstattung gehören raumweise getrennt regel-bare Fußbodenheizungen, Parkettböden, dezentrale Lüftungsanlagen in Schlafräumen, bodengleiche Duschen und vieles mehr. Moderne und Lebensqualität spiegeln sich in jeder Wohnung wider, die ausreichend Platz für Komfort und Individualität bieten. Auf Wunsch können bei techni-scher Machbarkeit Grundrisse nach Ihren Vorstellungen verändert werden. Ebenso kann Ihre ganz persönliche Vorstellung zur Ausstattung realisiert werden. Das Objekt erwartet Sie mit allen Möglichkeiten zur Entfaltung Ihres persönlichen Wohnkomforts.

Die historischen Außenwände erhalten einen effektiven Innenwärmeschutz. Heizungsanlage und Fenster werden umfänglich erneuert, so dass das Gebäude den hohen energetischen Ansprüchen eines KFW Effektivhaus Denkmal (Stand 07/2015) entspricht.

Neben dem modernen Wohnkomfort und der Energieeffizienz. Tragen auch die separat zu erwerbenden PKW-Stellplätze im Hof und die Gemeinschaftsflächen der Außenanlagen bei.

Der Standort

Die Innenstadt nahe Lage im südlichen Bereich der Leipziger Vorstadt, in unmittelbarer Nähe zum Neustädter Elbhafen und zur historischen Altstadt ist in Dresden einzigartig. Es handelt sich um eines der wenigen noch in Dresden vorhandenen Areale, welches wie ein weißes Blatt Papier gerade begonnen wird, neu zu beschreiben. Das historisch bewegte Gebiet entstand im 19. Jahrhundert als Industrieansiedlung mit berühmten Herstellern wie Villeroy [&] Boch oder die Nähmaschinenfabrik Clemens Müller. Im II. Weltkrieg wurde das Areal nahezu vollständig zerstört und wartet seit dem auf den Startschuss zur Revitalisierung. Die Stadt prüft die Entwicklung zum Wohngebiet mit Durchmischung von kleinteiligen Gewerben, Cafés und Freizeiteinrichtungen vor. Umliegende Wohngegenden sind vorwiegend in der Gründerzeit entstanden und haben einen sehr großen Anteil an denkmalgeschützter Bausubstanz.

Fußläufig kommt man von dem Objekt innerhalb von 10 Minuten in die Altstadt und auf die barocke Königstraße mit ihren noblen Einkaufsmöglichkeiten. Die elbseitige Ruhe des künftig noblen Hafenflairs, das bewegend bunte Neustadtleben mit den vielen Bars und Szenekaffees in 15 Gehminuten oder der entspannter Blick auf die Elbe direkt vor der Haustür, machen diesen Teil der Stadt einmalig und garantiert zu einer überragend neuen Wohngegend in Dresden. Die Dresdner Elbwiesen stellen eines der größten Naherholungsgebiete der Landeshauptstadt dar und liegen samt des Elberadweges direkt vor der Haustür.

Die verkehrstechnische Anbindung ist hervorragend. In nur wenigen Minuten erreicht man sowohl das Stadtzentrum und den historischen Bahnhof Neustadt als auch die Autobahn. Des Weiteren findet man eine vorzüglich erschlossene Infrastruktur vor. Alle Wege des täglichen Bedarfs (Einkaufen, medizinische Versorgung, Freizeit) sind bequem zu Fuß zu erreichen.

Die Dynamik des Wirtschaftsstandortes Dresden, die laut Prognosen dynamische Bevölkerungsentwicklung sowie die hohe Wohn- und Lebensqualität sind beispiellos in den neuen Bundesländern und führen zukünftig zu einer weiter steigenden Nachfrage nach Wohnraum.

zurück
Jürgen Nufer
Tzschirnerplatz 3-5
01067 Dresden
 
Telefon: 0351 25709 15
Telefax: 0351 25709 134
 
juergen.nufer@usd-immobilien.de
Jurek Cernik
Tzschirnerplatz 3-5
01067 Dresden
 
Telefon: 0351 25709 191
Telefax: 0351 25709 31
 
jurek.cernik@usd-immobilien.de